News

Email Donnerstag, 19. April 2018
10 August 2008
Sehen nicht so aus, aber klingen so
DINSLAKEN. Die Stones Tribute Band ist seit Ende 2003 die neue Band von Frontmann und Sänger Frank Henkes, der seit 20 Jahren als ''Elwood Blues'' auch mit der Blues Brothers Revival Band große Erfolge feiert. Heute Abend spielt die Stones Tribute Band zusammen mit Back Doors Man und Dire Strats zum Auftakt des Fantastivals ab 19.30 Uhr soliden Coverrock im Burgtheater. Die NRZ sprach mit Frank
Henkes (38), dem ''Mick Jagger aus Neuss'', vor seinem Auftritt.

NRZ: Wie kam es zur Gründung der Band?

Frank Henkes:

1990 hat mich meine Mutter zum Stones-Konzert geschleppt, nach zwei Stücken stand ich auf dem Stuhl. Seitdem habe ich rund 20 Stones-Konzerte besucht, alle Songs nachgesungen. ''Mach doch mal eine Stones-Coverband'', sagten viele aufgrund meiner Stimme. Im November 2003 hatte ich meine Truppe eher zufällig zusammen und wir fingen an zu proben. Auftritte gibt's seit 2004.

Sie sind auf der Bühne Mick Jagger. In welcher Formation tritt die Band in Dinslaken auf und welche Stücke gibt's zu hören?

Markus Exner, ebenfalls aus Neuss, verkörpert Keith Richards wie kein anderer. Josef Kirschgen (Köln) ist Charlie Watts, Pete Fädrich (Meerbusch) ist Ronnie Wood, Jörg Schmidt (Wuppertal) spielt Bass wie einst Bill Wyman und Jörg Pelzer (Willich) unterstützt uns an den Keyboards wie Chuck Leavell die Stones. Als Gastbläser dabei sind Marcus Scheltinga (Krefeld) und Marc Kielmann (Köln). Natürlich spielen wir eineinhalb Stunden alle großen Hits, aber auch Unbekannteres aus den Club-Shows der Stones während ihrer ''Fourty-Licks''- und ''A Bigger Bang''-Tour.

Gab es mal direkte Kontakte mit den Rolling Stones?

2004 beim Konzert in Amsterdam habe ich Keith Richards in der Garderobe getroffen. Ich hatte einen Backstage-Pass. 2007 in Düsseldorf traf ich Charlie Watts im Hotel, wir waren dort mit der Backing-Band der Stones zusammen. Von Mick Jagger erhielt ich eine Autogrammkarte.

Wie gut kennen Sie Dinslaken und was erwartet die Band heute vom Auftritt im Burgtheater?

Mit der Blues Brothers Revival Band spiele ich im 12. Jahr im Yukon-Saloon, ich kenne Stadthalle und Jägerhof. Heute Abend wollen wir uns als Stones Tribute Band in dieser super Location beweisen und möchten beim Publikum gut ankommen. Die Erwartungshaltung an eine Coverband ist sehr hoch. Ich verspreche: Wir sehen zwar nicht so aus wie die Rolling Stones, aber wir klingen so!

Glück gehabt: Friedhelm Möbus aus Voerde, Frank Leopold aus Dinslaken und Maria Lindekamp aus Hünxe haben bei der NRZ-Verlosung je zwei Karten für die Fantastival Cover Rock Nacht gewonnen. Die Tickets liegen an der Abendkasse.

(Quelle: NRZ, 08.08.2008)
© Markus Exner 2005 - 2018 Home  News  Biografie  Diskografie  Fotos  Kontakt  up
Impressum |  powered by: BHS - MEDIEN |  V1.07c - 2007 © Markus Exner 2005 - 2018