News

Email Donnerstag, 22. Februar 2018
16 October 2006
Der neue NEV-Song
Auf geht´s Neusser schießt ein Tooor!

An dieser Stelle möchten wir gerne einmal die Gelegenheit nutzen, um Markus Exner, der den neuen NEV-Song geschrieben und produziert hat, und Andreas Kallenbach, der das Lied eingesungen hat, ganz herzlich zu danken. Zudem wollen wir einmal kurz erklären, wie es überhaupt dazu kam.

Seit vielen Jahren ist Markus Exner - besser bekannt als “Exe” - vielen Neussern ein Begriff. Er spielte bereits in zahlreichen namhaften Bands aus unserer Region, wie z.B. X-Press, Stryngcutterz, Eruption, Wild oder auch der Ötteband. Selbst überregional stand er schon in jungen Jahren an der Seite bekannter Größen - wie Achim Reichel, BAP, Extrabreit, Mr. President, Sydney Youngblood, Haddaway oder der Hermes House Band - auf der Bühne.

Mitte 1998 gab es dann aber einen schweren Schicksalsschlag, als bei ihm eine Krebserkrankung diagnostiziert wurde. Es folgte eine schmerzhafte Zeit mit Operationen und Chemotherapie, wobei seine Karriere beinah tragisch geendet hätte, als er unter Quarantäne lag und keine Abwehrkräfte mehr besaß. Die Ärzte bekamen glücklicherweise doch noch alles in den Griff und nach einer anschließenden Kur ging es wieder langsam aufwärts. Zwar ohne Haare auf dem Kopf, aber dafür mit um so mehr Lebensfreude, setzte er seine Musikkarriere fort.

Während dieser ganzen Zeit hatten er und unser Stadionsprecher Udo Marsch - früher selbst Schlagzeuger - Kontakt. So traf man sich zufällig in diesem Sommer abends in der Neusser Innenstadt. Bei einem Gläschen Bier plauschte man über die letzten Neuigkeiten. Natürlich kam dabei auch die Sprache auf den NEV. Nachdem Udo eher scherzhaft und mehr oder weniger in einem Nebensatz meinte: “Schreib uns doch mal ´nen Song”, setzte Markus das umgehend gedanklich um. Er hatte zuvor schon selber einige Spiele des NEV gesehen und dabei auch einen Eindruck über die “kreative Vielfalt” der gesungenen Fanlieder bekommen. Eine Woche später kam bereits der erste Entwurf. Und dieser war, wie es unserer Meinung nach auch sein muss, einfach und peppig. Im Studio wurde dies noch über mehrere Wochen eingespielt und Andreas Kallenbach als Sänger dazugeholt. Nebenbei bemerkt geschah das alles ohne Aufforderung oder irgendein Entgelt!

Als dann der große Tag der Präsentation in der Halle gekommen war, musste ein wenig improvisiert werden. Markus Exner konnte kurzfristig verletzungsbedingt nicht selber spielen und der Sound in der Halle war auch nicht der Beste, da durch den Einbau der neuen Lichtanlage mal eben ein paar Kalbel gekappt worden waren. Dennoch folgten viele positive Reaktionen, die sich auch prompt im CD-Verkauf ausdrückten (erhältlich am IGE-Stand).

Auch wenn erwartungsgemäß nicht jeder Zuschauer ein Anhänger von “Vereinshymnen” ist, kann man davon ausgehen, dass der NEV-Song nach der einen oder anderen “Hörprobe” noch weitere Fans gewinnen wird. Einige eingefleischte Anhänger sangen schon bei der Premiere fleißig mit und wer weiß, was sich zukünftig daraus entwickeln wird. Wegen des tollen Engagements und der vielen Arbeit möchten wir ein großes Dankeschön an Markus und Andreas richten!

Übrigens zeichnet sich Markus auch für die neue Einlaufmusik, die seit der Saisoneröffnung gespielt wird, verantwortlich. Auch hier gab es bereits aus den Zuschauerrängen Anfragen, von wem denn dieses Stück ist. Wer sich noch mehr über Markus informieren möchte, kann gerne seine Internetseite www.markusexner.de besuchen.

(Quelle: PENALTY, Stadionzeitung des NEV)
© Markus Exner 2005 - 2017 Home  News  Biografie  Diskografie  Fotos  Kontakt  up
Impressum |  powered by: BHS - MEDIEN |  V1.07c - 2007 © Markus Exner 2005 - 2017